bücher · Fantasy · YA/NA

Holly Black – Queen of Nothing/Elfenthron

He will be destruction of the crown and the ruination of the throne.

Power is much easier to acquire than it is to hold onto. Jude learned this lesson when she released her control over the wicked king, Cardan, in exchange for immeasurable power.

Now as the exiled mortal Queen of Faerie, Jude is powerless and left reeling from Cardan’s betrayal. She bides her time determined to reclaim everything he took from her. Opportunity arrives in the form of her deceptive twin sister, Taryn, whose mortal life is in peril.

Jude must risk venturing back into the treacherous Faerie Court, and confront her lingering feelings for Cardan, if she wishes to save her sister. But Elfhame is not as she left it. War is brewing. As Jude slips deep within enemy lines she becomes ensnared in the conflict’s bloody politics.

And, when a dormant yet powerful curse is unleashed, panic spreads throughout the land, forcing her to choose between her ambition and her humanity…

Quelle: Goodreads

Band drei der Serie setzt nahtlos an den Vorgänger an. Jude ist genervt von ihrem Exil und um ihrer Schwester zu helfen, beschließt sie das Exil zu brechen und kehrt nach Elfhame zurück. (Das Jude nicht wirklich im Exil ist bzw war, klärt sich im Buch auch später noch auf.) Aber da ist alles anders als gedacht. Ein Krieg ist am hoch kochen. Aber Jude wäre nicht Jude, wenn sie nicht einen Plan hätte. Sie nimmt für einige Zeit die Stellung ihrer Zwillingsschwester ein und von da an, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Es ist spannend wie sich alles entwickelt, es passieren einige Dinge sehr überraschend. Teilweise fand ich das auch sehr seltsam, besonders was mit Cardan passiert, was ich hier wegen Spoiler nicht schreiben werde. Das war schon so ein bisschen ein WFT-Moment. Sonst war das Buch wieder sehr gut. Es entwickelt sich genauso weiter wie man es von den anderen Büchern her kennt. In der Geschichte geht es alles wieder Schlag auf Schlag. Zwischendrin gibt es immer wieder kurze Sequenzen zum erholen, nur damit es dann wieder schnell weiter gehen kann. Es lohnt sich auf jeden Fall die Reihe zu lesen. Die ist einfach nur sehr durchdacht und es macht Spaß in die Welt abzutauchen. Und wie es typisch für Elfen ist, ist nichts wie es scheint!

“I missed you,“ I whisper against his skin and feel dizzy with the intimacy of the admission, feel more naked than when he could see every inch of me. „In the mortal world, when I thought you were my enemy, I still missed you.“
„My sweet nemesis, how glad I am that you returned.”

Die Elfen hier sind wieder ruppig und voller Intrigen. Das ist das spannende an der Reihe, die Elfen sind nicht lieb und nett. Sondern haben so einiges auf dem Kerbholz, was mir sehr gut gefällt, da wird einen nicht langweilig.
Das Einzige was ich ein bisschen Schade finde, ist dass das Buch auch wieder sehr kurz ist. Die englische Version ist etwa um die 350 Seiten lang. Das Buch hätte ruhig etwas umfangreicher sein können! Ich denke, dass hätte der Story nicht geschadet. Das Buch ist im Gegensatz zu den letzten Büchern die ich rezensiert habe kein Kinderbuch, sondern wirklich ein YA-Buch. Über die deutsche Übersetzung kann ich leider nichts sagen, da sie bisher noch nicht erschienen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s