bücher · Fantasy · Hörbücher

Anthony Ryan – Das Erwachen des Feuers

Hörbuch-Infos:

  • gekürzte Lesung
  • gelesen von Detlef Bierstedt
  • 3 mp3-CDs
  • Laufzeit circa 21 Stunden und 45 Minuten
  • 3-teilige Reihe – Draconis Memoria
    1) The Waking Fire / Das Erwachen des Feuers
    2) The Ledion of Flame / Das Heer des weißen Drachen
    3) The Empire of Ashes

Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch das letzte Zeitalter der Drachen neigt sich seinem Ende zu.

Kaum jemand kennt die Wahrheit: Die Drachen werden immer weniger und schwächer. Sollten sie aussterben, wäre ein Krieg Mandinoriens mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich unausweichlich. Alle Hoffnung des Drachenblut-Syndikats beruht auf einem Gerücht, nach dem es eine weitere Drachenart gibt, die weitaus mächtiger ist als alle anderen. Claydon Torcreek, ein Dieb und unregistrierter Blutgesegneter, wird von der obersten Herrschergilde in das wilde, unerforschte Inland geschickt, um einem Geschöpf nachzuspüren, das er selbst für reine Legende hält: der weiße Drache.

Quelle: Klappentext

Die Story braucht etwas, bis sie in Fahrt kommt und bis man ganz durchsieht. Besonders da es einige Logikfehler gibt. Die Drachen sind eigentlich ausgestorben, greifen aber in großen Scharen an? Was ich bei dem Hörbuch auch etwas gewöhungsbedürftig fand war, dass alle Hauptcharakter, aus deren Sicht die Story passiert von einer Person gesprochen werden. Auch der weibliche Hauptcharakter, es fiel mir total schwer, mich drauf zu fokussieren, wen es ihre Abschnitte waren. Der Sprecher hat einfach kein Geschick die Stimme einer Frau rüber zu bringen. Aber ansonsten bringt er die Story gut rüber. Und es macht Spaß ihm zuzuhören. Aber man muss hier definitiv genau zu hören und sollte nichts nebenbei machen

Die Charakter entwickeln sich gut und glaubhaft, aber mir sind leider nicht alle Charakter sympatisch gewesen. Die Story entwickelt sich in einem guten Tempo. Manchmal aber etwas zu langsam. Leider und auch teilweise ist die Geschichte etwas wirr, wobei ich nicht weiß in wieweit es daran liegt, dass es ein gekürztes Hörbuch ist. Irgendwie finde ich es seltsam, dass sie von Drachenblut von Produkt sprechen. Aber es hat mir gefallen, dass je nach Drachenart das Blut eine andere Wirkung hat.

Also allem in allem ist es ein gutes Hörbuch, aber nicht herausragend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s