Fantasy · Hörbücher · YA/NA

Janet Clark – Deathline – Ewig Dein

Hörbuch-Infos:

  • 6 CDs
  • Laufzeit: 6 Stunden 51 Minuten
  • gekürzte Fassung
  • gelesen von Friederike Walke
  • Liebesgeschichte mit Fantasy-Elementen und Pferden
  • wird eine Reihe werden, andere Titel sind noch nicht bekannt

Als sich die 16-jährige Josie in die langen Ferien stürzt, ahnt sie nicht, dass ein Sommer vor ihr liegt, der ALLES verändern wird.

Die Gegend aus der sie stammt, mag zwar in den Mythen der Ureinwohner immer wieder Schauplatz mysteriöser Ereignisse gewesen sein, aber daran erinnert in der idyllischen Kleinstadt, aus der sie kommt, heute wenig. Wie eng diese beiden Welten aber immer noch miteinander verwoben sind, wird Josie nach und nach klar, als sie den faszinierenden Ray kennen und schließlich auch lieben lernt. Doch diese Liebe darf nicht sein, denn Ray hat nur EIN Ziel: sein schützendes Amulett wiederzufinden und dann die Grenze zum Reich der Toten zu überschreiten. Denn dort gehört er hin …

Quelle: Klappentext

Da nun langsam die Temperaturen runter gehen, werden wir wohl bald öfter Hörbücher vorstellen, weil nun einfach die Zeit kommt, in der man mit einem schönen heißen Tee und ein paar Keksen Zeit zum zuhören hat. Nebenbei vielleicht noch stricken oder häkeln. So wird der Herbst schön entspannt!

Als erstes muss gesagt sein, das weder Fedor noch ich wissen, in wieweit das Hörbuch gekürzt wurde, da wir den Roman nicht gelesen haben – somit können wir leider nicht sagen ob durch die Kürzung viel verloren geht. Eine Szene wurde aber unsinnig zusammen gekürzt: Josie spricht in einem Moment mit ihrem Vater am Telefon, im nächsten sitzt sie in seinem Auto und sie reden da weiter.

Ich finde, dass die Sprecherin manchmal sehr emotionslos spricht und beispielsweise Streits der Charaktere nicht so gut rüber kommen. Aber der Gleichklang der Sprecherin hat aber irgendwas beruhigendes. Trotzdem wäre mir eine lebhaftere Lesung lieber gewesen. Marius Claren liest beispielsweise sehr gut. Die Story braucht etwas bis sie in Fahrt kommt, erst ab der dritten CD passiert endlich mal etwas, was die Handlung voran treibt. Ich finde es zwar nicht so schön, wenn man mitten ins Geschehen geworfen wird, aber man muss sich mit dem Aufbau der Geschichte auch nicht soviel Zeit lassen (es kann aber auch sein, dass an den falschen Stellen gekürzt wurde). Und auf der letzten CD passiert unwahrscheinlich viel. Meiner Meinung nach hätte man den  Handlungsbogen etwas ausgewogener machen können

Einige Stellen finde ich übertrieben kitschig und manche Szenen wirken durch die lebhafte Beschreibung, ungewollt komisch. Vielleicht bin ich aber auch nicht so 100%ig die Zielgruppe für den Roman/das Hörbuch. Man muss noch sagen, dass die Story in der Ich-Perspektive geschrieben wurden. Auch wenn mich die Storyline nicht so überzeugen konnte, waren die Charakter sehr gut ausgearbeitet.

Ich hätte mir auch etwas mehr Mythen gewünscht – das kommt auch etwas kurz, obwohl es sich anbieten würde. Ich denke dass hätte die ganze Sache etwas spannender gemacht. An sich finde ich das Hörbuch und die Geschichte gut, aber man hätte an einigen Stellen etwas besser machen können.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s