bücher · Fantasy · YA/NA

Rick Riordan – Camp Half-Blood Confidential

Buch-Info:

  • nur auf englisch verfügbar
  • deutsche VÖ bisher nicht  geplant/angekündigt
  • Hardcover

In response to an awful camp orientation video created by the god Apollo, Percy Jackson and other residents of Camp Half-Blood answer such questions as “What is this place?” and “Do I get to keep the T-shirt?” Newbies can check out the section on the Divine Cabins, read up on Magical Landmarks, and consult the chapter of Training Arenas. But Camp Half-Blood Confidential explores much more than just the buildings and grounds. It includes info that can only be learned from those who live there.

For instance, campers do not always co-exist in peace and harmony. The camp is not run with superior efficiency. Prophecies do not flow forth with great regularity. Sprinkled throughout are stories from heroes who have called Camp Half-Blood home or just passed through on their way to places unknown. Chiron himself introduces the book with a brief history of training based on his millennia of experience. And, of course, there are divine words of wisdom from the god Apollo himself, because . . . well, because the demigod authors would prefer not to be struck down, thank you very much.

Quelle

Das Buch lässt sich relativ fix lesen, da es nur circa 150 Seiten hat. Es ist auch gut geeignet um es nebenbei zu lesen, da es ’nur‘ Hintergrund-Infos zum Camp Halfblood enthält. Das ganze Buch ist mit dem typischen Humor von Percy Jackson geschrieben. Wie auch in dem Buch über Göttersagen und Heldensagen, wird das Camp von Percy vorgestellt, aber auch von anderen Charakteren, welche im Camp leben. Man sollte bevor man den Camp Guide liest schon die komplette Percy Jackson Reihe gelesen haben, da man sich sonst spoilert, beziehungsweise empfiehlt es sich, dass man Helden des Olymp Band 2 schon gelesen hat. Es sind zwei Dinge die vorn weggenommen werden, wobei das eine ein wirklich großer Spoiler ist.

Die Illustrationen sind sehr schön und passend gewählt. Der Aufbau des Buches ist auch klasse und gut nachzuvollziehen. Es sind kurze Berichte, welche von den Campern verfasst wurden darin, Aber auch Interviews, Infos zu Teilen des Camps, wie die Erdbeerfelder, die Lava-Kletterwand etc. Es macht Spaß das Buch zu lesen und es ist eine gute Ergänzung zu der Serie – ich hoffe, dass es auch übersetzt wird, damit alle Fans von Percy Jackson auf ihre Kosten kommen – wobei die Zusatzbände die eher erschienen sind bisher auch noch nicht übersetzt wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s